Am vergangenen Freitag, dem Bundesweiten Vorlesetag, lasen wieder zahlreiche Bücherfreunde und Prominente aus ihren Lieblingsbüchern vor. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und laden daher jährlich zum Bundesweiten Vorlesetag. Deutschlandweit beteiligten sich über 12 000 Vorleserinnen und Vorleser.

Der Landtagsabgeordnete und bildungspolitische Sprecher der FDP/DVP-Fraktion, Dr. Timm Kern, beteiligte sich bereits zum dritten Mal an der Vorleseaktion. Gespannt lauschten die Kinder des Eutinger St. Georg Kindergartens den Geschichten des Abgeordneten. Neben dem kleinen Elefanten Olli, der sich nichts sehnlicher wünschte als ein Geschwisterchen, wurde auch die Geschichte von Matthias der Maus vorgelesen, die nicht wusste, was sie später einmal werden wollte. Im Gespräch mit Dr. Timm Kern erzählten die Kinder voller Emotionen, was sie selbst einmal werden wollten und fragten auch den Abgeordneten, nach seinem Beruf und welche Entscheidungen man in einem Parlament treffen müsse. Die Eutinger Kindergartenkinder fragten neugierig, ob der Gast aus dem Landtag auch über ihren Kindergarten und ihre Spielplätze entscheiden würde. „Solche Termine machen mir die größte Freude!“, war das Fazit des beurlaubten Gymnasiallehrers Dr. Timm Kern, „ das Strahlen und die Begeisterung in den Kinderaugen zu sehen, ist einfach wunderbar.“Beim Rundgang durch den katholischen Kindergarten mit der Leiterin Brigitte Wehle berichteten diese über den tollen Anbau und die dadurch geschaffenen neuen räumlichen Möglichkeiten. Dr, Timm Kern zeigte sich interessiert von dem integrativen Modell, bei dem auch Kinder mit Behinderung in dem Regelkindergarten aufgenommen werden.

Das Kindergarten-Team freute sich über den prominenten Vorleser aus dem Landtag. „Mir ist es sehr wichtig, öffentlich dafür zu werben, dass Kindern wieder mehr vorgelesen wird. Lesen ist für die Entwicklung eines Kindes von überragender Bedeutung“, so der liberale Bildungspolitiker Dr. Timm Kern. „Denn Vorlesen hat einen unmittelbaren Einfluss auf die geistige und seelische Entwicklung eines Kindes und wird daher von allen Pädagogen empfohlen. Insbesondere die Sprachkompetenz des Kindes und die Kreativität werden angeregt. Der Bundesweite Vorlesetag möchte genau darauf aufmerksam machen.“