SIE SIND HIER:Startseite » Bildung
Alle Beiträge in

Bildung

Eine Gesellschaft kann nur so sozial sein, wie sie Bildungschancen für jeden ermöglicht. Christian Lindner

Digitalisierung mit Weiterbildung begegnen

Martina Lehmann, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim spricht mit Dr. Timm Kern Gute Arbeitsmarktlage und großes Potential durch Frauen vorhanden Kern: „Die Antwort auf die chaotischen Umstände 2015 und 2016 muss modernes Einwanderungsgesetz sein“   Die Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim will Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt durch umfassende …

WEITERLESEN →

Für starke Berufliche Schulen

Leiter der Beruflichen Schulen im Landkreis Freudenstadt sprechen mit FDP-Politikern Dr. Timm Kern und Dr. Ernst Wolf Modernisierungsprojekte sollen Schulstandorte für junge Menschen noch attraktiver machen Dr. Ernst Wolf beantragt für Haushaltsplanberatungen mehr Raum für Bildung Die Leiter der Beruflichen Schulen im Landkreis Freudenstadt sind sich mit dem Landtagsabgeordneten Dr. …

WEITERLESEN →

Empfinger Prioritäten: Bildung und Gewerbe

Dr. Timm Kern (FDP) zum ersten Arbeitsgespräch bei Empfingens Bürgermeister Ferdinand Truffner Kindergartenstandorte, Entwicklung des interkommunalen Gewerbegebietes und digitale Arbeitsprozesse im Fokus Enge Zusammenarbeit vereinbart  „Großartig, dass Ferdinand Truffner als eine der ersten Projekte die Kindergärten Empfingens im Blick hat. Durch alle politischen Ebenen hinweg muss unser Anspruch sein, dass …

WEITERLESEN →

Werkstattklasse vereint Theorie und Praxis

Anlässlich des Gustav-Werner-Tags der Bruderhaus Diakonie besuchte Dr. Timm Kern die Ludwig-Haap-Schule Loßburg. In der Werkstattklasse durfte er beim Fertigen einer Holzbank helfen. „Glücklicherweise kam niemand zu schaden“, schmunzelt Kern hinterher und sagt: „Es ist hervorragend, dass wir solche Einrichtungen im Kreis haben, in denen Praxis und Theorie eng verzahnt …

WEITERLESEN →

Elternwillen beim Ganztag ernst nehmen

Bei der aktuellen Ganztagsrunde wurde zugunsten der Wahlfreiheit abgestimmt – FDP-Fraktion erneuert Forderung nach offener Ganztagsschule im Schulgesetz Zur Bekanntgabe des Kultusministeriums, dass 41 neue Ganztagsschulen eingerichtet werden, sagte der bildungspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Timm Kern: „Betrachtet man die zukünftigen Ganztagsschulen genauer, so wird deutlich: Hier wurde ein weiteres Mal …

WEITERLESEN →

Campus Schwarzwald: Vor der Haustüre studieren

Dr. Timm Kern (FDP) begrüßt Ankündigungen des Ministerpräsidenten und erwartet jetzt Taten Bislang schiebt Landesregierung finanzielle Verantwortung für Campus Schwarzwald ab Kern: „Mittelfristig eigener Hochschulstandort, um Masterstudierende in der Region zu halten“ „Der Ministerpräsident hat eine Landesförderung für den Campus Schwarzwald in Aussicht gestellt. Das begrüße ich ausdrücklich und werde …

WEITERLESEN →
1. März 2018

Kultusministerin fehlen Mut und Möglichkeiten zu innovativen Wegen bei der Lehrergewinnung

Landtagsdebatte über Unterrichtsausfall   FDP-Fraktion fordert Verbesserungen bei den Arbeitsbedingungen der Lehrer und mehr Eigenverantwortung der Schulen im Personalbereich Anlässlich einer Landtagsdebatte über den Unterrichtsausfall an den Schulen in Baden-Württemberg sprach der bildungspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Timm Kern, der CDU-Kultusministerin den Mut zu innovativen Wegen bei der Gewinnung von …

WEITERLESEN →

MGG Horb: Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Martin-Gerbert-Gymnasium Horb und Dr. Timm Kern (FDP) organisieren Filmvorführung Kursstufe 1 und 2 setzen sich mit Film zu Euthanasie-Programm der NS-Diktatur auseinander Die anschließende Diskussion beinhaltet Fragen zu den Themen Menschlichkeit, Moral, Gesetz und der heutigen Verantwortung als junge Heranwachsende „Die heutige Generation trägt keine Verantwortung für die Verbrechen des …

WEITERLESEN →
12. Februar 2018

Kern: Kultusministerin soll nicht an der Qualifizierung sparen Eine Perspektive für einen späteren Wechsel ans Gymnasium ist überfällig für Gymnasiallehrer, die sich für eine Tätigkeit an einer Grundschule bereit erklären Zu den Maßnahmen, welche die Kultusministerin zur Bekämpfung des Lehrermangels an den Grundschulen ergreifen will, sagte der bildungspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Timm Kern: „Dass die Kultusministerin in der aktuellen Notlage ausgebildete Gymnasiallehrer für eine Tätigkeit an Grundschulen gewinnen will, ist aller Ehren wert. Dennoch sollte sie nicht übersehen, dass es sich ihrer Zielgruppe um Personen handelt, die über Jahre hinweg auf ihren Beruf als Gymnasiallehrer hingearbeitet und sich dafür qualifiziert haben. Deshalb war es überfällig, denjenigen von ihnen eine Perspektive für einen späteren Wechsel ans Gymnasium zu eröffnen, die sich in der jetzigen Situation zu einem Einsatz an einer Grundschule bereit erklärt haben. Genauere Details zu den Planungen waren der knapp gehaltenen Pressemitteilung des Kultusministeriums nicht zu entnehmen. So stellt sich beispielsweise die Frage, wann und wie an der Grundschule eingesetzte Gymnasiallehrer in künftige Einstellungsrunden integriert werden sollen. Außerdem ist offen, inwieweit mit der Verkürzung der berufsbegleitenden Qualifizierung auf ein Jahr eine Halbierung des Stundenumfangs und damit ein Verlust an Ausbildungstiefe einhergeht. Die Kultusministerin sollte die Mahnung des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) ernst nehmen und sicherstellen, dass Qualifizierung in fundierter Weise erfolgt. Hierbei zu sparen, würde Schülern, Eltern und Lehrern einen Bärendienst erweisen.“

Eine Perspektive für einen späteren Wechsel ans Gymnasium ist überfällig für Gymnasiallehrer, die sich für eine Tätigkeit an einer Grundschule bereit erklären Zu den Maßnahmen, welche die Kultusministerin zur Bekämpfung des Lehrermangels an den Grundschulen ergreifen will, sagte der bildungspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Timm Kern: „Dass die Kultusministerin in …

WEITERLESEN →
12. Februar 2018

Kern: Skepsis ist angebracht, aber nicht die Vernachlässigung der eigenen Hausaufgaben

Bei der Ganztagsschule gilt es Wahlfreiheit zu schaffen und Einschränkungen zu verhindern Zu den skeptischen Äußerungen der baden-württembergischen Kultusministerin gegenüber der Bildungspolitik der Großen Koalition in Berlin sagte der bildungspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Timm Kern: „Man sollte nicht meinen, dass Frau Eisenmann Mitglied der stärksten GroKo-Partei ist. Denn der …

WEITERLESEN →